Magen-Darm-Erkrankungen Behandlung in der Naturheilkunde in München bei Heilpraktikerin Lena Brauer

Magen Darm Erkrankungen Behandlung in der Naturheilkunde

Magen-Darm-Erkrankungen sind heutzutage sehr häufig  und können verschiedene Ursachen haben. 

Zu den Magen-Darm-Erkrankungen zählen Erkrankungen von Magen und Darm, aber auch die Erkrankungen der  Speiseröhre, Leber und  Bauchspeicheldrüse, da sie bei der Verdauung eine große Rolle spielen.

 


Ich behandle folgende Magen-Darm-Erkrankungen und deren Symptome

Die Symptome von Magen-Darm-Erkrankungen hängen davon ab wo die Erkrankung ist.

Symptome Magenerkrankung: Aufstoßen, Sodbrennen, heißere Stimme, Halsschmerzen, Schmerzen im Oberbauch, Eiweißverdauungstörung, Übelriechende Winde

Symptome Dünnndarmerkrankung: Laktoseunverträglichkeit, Fruktoseunverträglichkeit, Sorbitunverträglichkeit, Histaminintoleranz, Darmkrämpfe, Rückenschmerzen, Blähungen, Meteroismus, Durchfall

Symptome Dickdarmerkrankung: Darmkrämpfe, Darmschmerzen, Rückenschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Winde, Hämorrhoiden

Symptome Lebererkrankung: Übelkeit bei Fettigen, Fettverdauungsstörung, Kopfschmerzen, Fettstühle, Gallesäureverlustsyndrom

Symptome Bauchspeicheldrüse: Eiweißverdauungsstörung, Fettverdauungsstörung, Kohlenhydratverdauungsstörung, Bauchschmerzen, imperativer Stuhldrang, Blähungen, Meteroismus, Durchfall, Verstopfung, 

 

Das ist nur eine Auswahl an Symptomen es gibt natürlich viel mehr. 

Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen in der Naturheilkunde

Das Wichtigste für mich bei der Anamnese - also dem Erstberatungsgespräch - sind:

 

  • Ihr ausgefüllter Fragebogen, wo ich schon mal eine gute Übersicht bekomme. 
  • Ihr Ernährungstagebuch: Nicht für jeden ist die heute vermeintlich gesunde Ernährung gut. Ich bespreche mit Ihnen welche Ernährung für Sie von Vorteil wäre, wenn alle Befunde vorliegen. 
  • Ihre Krankengeschichte, Befunde 
  • die Körperlich-seelischen Untersuchung Ich achte auf alles, wie Sie sich bewegen  und reden. Wie ist Ihre Haltung und wie atmen Sie. Wie reagiert Ihr Körper  bei der  Untersuchung und auf vieles mehr.

Es kann sein, dass der Darm nicht die Hauptursache der Beschwerden ist, dass bedeutet das wir weitere Ursachen überprüfen sollten:   

  • Hormonelle Störungen: Schilddrüse, Geschlechtshormone oder Nebennierenschwäche
  • Andere Erkrankungen: Autoimmunkrankheiten, Allergien, Asthma, Infektanfälligkeit, Migräne, Endometriose
  • Nährstoffmängel: Vitamine, Mineralstoffe, Fett, Kohlenhydrate, Eiweiße die als Baustoff für unseren Körper dienen 
  • Muskuläre Probleme: Rückenschmerzen, Wirbelsäule, Kiefergelenk, Schulter, Becken, Ischias, Verspannungen im Zwerchfell 
  • Störfelder wie Narben, abgestorbene Zähne, chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, Mandeln

Habe ich alle Informationen zusammen erstelle ich eine individuell auf Sie abgestimmte Therapie. Ihre Therapie beinhaltet immer Elemente für Ihre Gesundheit von Körper, Geist und Seele.

1. Darmsanierung nach Erkenntnissen aus Stuhldiagnostik

2. Naturmedizin & Vitalstofftherapie anhand von Laboranalysen: Speicheltest, Bluttest, Urintest

3. Ernährungsempfehlungen nach Auswertung Ihres Ernährungstagebuchs und der Befunde

4. Körperliche Therapie: Cranio-Sakrale-Osteopathie, Holistische Bauchmassage,  Vizcerale Osteopathie 

5. Mind-Body-Medizin - Anpassung der Lebensgewohnheiten, individuell auf Ihre Lebenssituation zugeschnitten.