Dünndarmfehlbesiedlung - SIBO Therapie in der Naturheilkunde in München bei Heilpraktikerin Lena Brauer

Was ist ein Dünndarmfehlbesiedelung - SIBO?

Bei der Dünndarmfehlbesiedlung,  auch Small Intestianl Bacterail Overgrowth genannt, befinden sich Dickdarm-Bakterien im Dünndarm. Im Dünndarm befinden sich normalerweise nur eine geringe Zahl an Bakterien wie Laktobazillen oder Enterokokken. Beim Overgrowthsyndrom kommt es zu einer Fehlbesiedlung des Dünndarms durch Bakterien, die nur normalerweise nur im Dickdarm vorkommen. 

Und das kann zu ganz großen Problemen führen.

Bitte beachten Sie ich arbeite nach keinem SIBO-Schema, sondern ich arbeite ganzheitlich und indviduell an Ihrem Darmproblemen.

Was können die Ursachen vom SIBO - Dünndarmfehlbesiedlung sein?

Eine Dünndarmfehlbesiedlung kann folgende Ursachen haben :

  • Störung der Ileozökalklappe (Bauhin-Klasspe), die Ileozökalklappe trennt den Dünndarm vom Dickdarm und geht nur in eine Richtung auf und zwar Richtung Dickdarm. Bei Operationen oder Darmspiegelungen kann es zu Störungen an der Bauhin-Klappe kommen. 
  • Störung der Peristaltik - Darmbewegung zum Weitertransport von Nahrung
  • Störung des Migrierender Motorischer Komplex: Housekeeping des Magen und Dünndarms
  • Magensäuremangel, Gastritis, PPI-Einnahme
  • Pankreasschwäche - Enzymmangel
  • Gallensäuremangel
  • Fäulnisflora durch unverdautes Eiweiß
  • Divertikel, Morbus Crohn, Kurzdarmsyndrom, Sklerodermie
  • Antibiotikagabe
  • Einnahme von Probiotika ohne Indikation

Welche Symptome hat eine Dünndarmfehlbesiedelung

Ein wichtiges Symptome beim SIBO beginnen meist 20-60 Minuten nach einer Mahlzeit oder einem Getränk, der aufgeblähte Bauch.

Die Symptome einer Dünndarmfehlbesiedlung sind:

  • Aufstoßen
  • Mundgeruch
  • Meteroismus  - Blähungen die nicht abgehen - aufgeblähter Bauch
  • Flatulenzen - Blähungen die abgehen
  • Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe
  • Bauchschmerzen im Nabelbereich
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Gewichtsverlust
  • sekundäre Laktoseintoleranz
  • Gelenkschmerzen
  • Anamie
  • Rosazea
  • Vitamin Mängel: A, D, K und B12

Wie wird eine Dünndarmfehlbesiedelung diagnostiziert?

  • Als erstes natürlich anhand der Symptome und einer gründliche Anamnese.
  • Eine Dünndarmfehlbesiedelung oder SIBO wird endgültig über einen Atemtest gestellt. Ich biete einen Laktulose-Test dieser misst Methan und Wasserstoff. 

Wie wird eine Dünndarmfehlbesiedelung in Naturheilkunde therapiert?

Therapiedauer: Meiner Erfahrung nach dauert eine Therapie für Verdauungsstörungen ca. 1 Jahr, in dieser Zeit werden wir uns ungefähr alle 6 Wochen in der Praxis sehen und dazwischen telefonieren. Bitte bedenken Sie eine Symptomfreiheit mit Naturmedizin, die Sie nehmen, bedeutet keine Stabilisierung des Darmes, sondern unser Ziel ist die Symptomfreiheit ohne Naturmedizin.

Eine Darmtherapie beinhaltet auch die Behandlung von Magen, Leber, Galle und Pankreas. 

 

Ich veranlasse bei SIBO immer eine Stuhldiagnostik, da SIBO eine Darmerkankung ist. 

 

Der Erstberatungstermin dient dazu das wir uns kennenlernen und ich mir ein Bild von Ihrer Beschwerden machen kann und Ihnen die Möglichkeiten für die Behandlung aufzeige. 

 

Wenn Sie aktuelle Befunde und dazu Therapie haben wollen, müssen Sie einen Doppeltermin buchen. 

 

Um Sie kennenzulernen hiflt mir: 

  • Ihr ausgefüllter Fragebogen, wo ich schon mal eine gute Übersicht bekomme. 
  • Ihr Ernährungstagebuch: Nicht für jeden ist die heute vermeintlich gesunde Ernährung gut. Ich bespreche mit Ihnen welche Ernährung für Sie von Vorteil wäre, wenn alle Befunde vorliegen. 
  • Ihre Krankengeschichte, Befunde 
  • die Körperlich-seelischen Untersuchung ich achte auf alles, wie Sie sich bewegen  und reden. Wie ist Ihre Haltung und wie atmen Sie. Wie reagiert Ihr Körper  bei der  Untersuchung und auf vieles mehr.

Es kann sein, dass der Darm nicht die Hauptursache Ihrer Beschwerden ist, dass bedeutet das wir weitere Ursachen überprüfen sollten:   

  • Hormonelle Störungen: Schilddrüse, Geschlechtshormone oder Nebennierenschwäche
  • Andere Erkrankungen: Autoimmunkrankheiten, Allergien, Asthma, Infektanfälligkeit, Migräne, Endometriose
  • Nährstoffmängel: Vitamine, Mineralstoffe, Fett, Kohlenhydrate, Eiweiße die als Baustoff für unseren Körper dienen 
  • Muskuläre Probleme: Rückenschmerzen, Wirbelsäule, Kiefergelenk, Schulter, Becken, Ischias, Verspannungen im Zwerchfell 
  • Störfelder wie Narben, abgestorbene Zähne, chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, Mandeln

Habe ich alle Informationen zusammen, erstelle ich eine individuell auf Sie abgestimmte Darmtherapie - Darmsanierung.

Ihre Therapie beinhaltet immer Elemente für Ihre Gesundheit von Körper, Geist und Seele. 

  • Meiner Erfahrung nach dauert eine Therapie für Verdauungsstörungen ca. 1 Jahr, in dieser Zeit werden wir uns ungefähr alle 4- 6 Wochen in der Praxis sehen  (in Ausnahmefällen auch online) und dazwischen telefonieren.
  • Meine Therapien beinhaltet eine: Medikamententherapie, Ernährungsumstellung, Anpassung der Lebensgewohnheiten und körperliche Therapien.
  • Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Sie haben die Beschwerden nicht seit gestern, also hören die Beschwerden morgen auch nicht gleich auf. 

Bei jedem Termin erfolgen Therapieplan-Anpassungen, körperliche Behandlungen oder Mind-Body-Medizin.